Heilpädagogisches Begleiten mit dem Pferd
Heilpädagogisches Begleiten mit dem Pferd

 

 

 

 

Wie arbeitet HBP?

Der Begleiter bietet dem Klienten einen sicheren und geschützten Raum für den Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung zwischen Klient, Pferd und Begleiter.

HBP erfolgt

vom Boden aus durch Beobachten, freie Kontaktaufnahme, Berühren, Pflege, Führen, Spiele etc.
Auf dem Pferd, geführt oder longiert, sitzend oder liegend, mit Meditation oder Fantasiereisen, auf dem Platz, in der Halle oder in der freien Natur.

 

 

Methodenbeispiele:


Eine vierfache Mutter mit Burn out fand durch HBP wieder Kraft und neue Lebensfreunde. Sie nahm die „Zügel wieder selbst in die Hand“ und konnte ihr Leben wieder eigenständig führen.

 

Ein 5jähriger Junge der introvertiert und schüchtern war, hat durch die Beziehungsarbeit mit dem Pferd begonnen, eigenständig den Kontakt zu anderen Kindern zu suchen.

 

 

 

Hier finden Sie uns

Oberpfalz

Unterfranken

Oberbayern

Kontakt

Rufen Sie einfach an +49 9342 / 856 956 oder nutzen sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reittherapie HBP